Links



 

Voldi der Satelitenfinder (Verfasser Voldi 9.12.2007)

Mein Gatte (auch Voldi genannt) hat vor längerer Zeit  eine sehr amüsante Geschichte geschrieben, die ich unbedingt in meiner Sammlung" Geschichten die das Leben schreibt" haben möchte.

Hier ist sie:

Voldi der Satelitenfinder
(Voldi 9.12.2007)


Guten Abend!

Am Freitag mussten wir feststellen, dass der Empfang an unserer kürzlich erst angebrachten Satellitenanlage hinüber war. Es ließen sich noch ganze 3 Sender auf die Mattscheibe zaubern: DMAX, irgendein Musikkanal und BibelTV. Halleluja!

Da Fernsehen zwar allgemein nicht glücklich macht, aber augerechnet diese bemerkenswerte Auswahl nun ganz und gar nicht brauchbar ist (da könnte man ja nicht mal Nachrichten reinbekommen), hatte ich beschlossen, dem Zustand abhelfen zu wollen.

Da einige Sender noch liefen und dies auf mehreren Endgeräten der Fall war, blieb als Fehlerquelle eigentlich nur die Schüssel selbst. Wahrscheinlich hatte wohl der Wind etwas zu heftig gestürmt und die Schüssel etwas verstellt. Sie musste wohl bloß nachjustiert werden. Wegen mir schubst ja keiner den Satelliten ein Stück zur Seite. Rolling Eyes

Gestern musste ich für die Arbeit noch einen dringenden Kundenauftrag zu Ende bringen. Heute hab ich mich rangeschmissen.

Ein bisschen die Schüssel lose schrauben, hin und her ruckeln, fest schrauben und dann ist die Sache erledigt. Dachte ich. Als Unterstützung hatte ich einen "Beeper", der die Empfangsqualität hörbar macht. Je besser man rankommt, desto höher wird der Ton. Simples Prinzip, das versteh sogar ich. AUßerdem muss man ja nur 2 Winkel richtig einstellen. Gleichung mit 2 Unbekannten... na das geht ja noch.


Ich schloss also den Beeper zwischen Emofangsteil und Antenne und er tat, was er konnte. Er piepte. Nicht Kammerton A, aber immerhin eine schöne tiefe Grundfrequenz. Ich wollte aber das hohe C oder sowas. Ich hab geschwenkt und geschraubt wie ein Weltmeister. Millimeterweise, geduldig, hoch und runter, quer und kreuz. Es blieb beim eintönigen Möööööp. Nicht der Hauch einer Veränderung. Zwei Stunden lang. Möööööööööööööp.

Ich bewaffnete mich mit Kompass und peilte. Möööööööööööp. Ich übte mich in Geduld. Mööööööööööööp. Ich tauschte das Ding, was die Strahlung einsammelt. Mööööööööööööp. Ich verzweifelte. Möööööööööööp. Ich gestand meiner Frau, keinen Rat mehr zu wissen. Mööööööööp.

Warum kann man nicht die Augen auf die elektromagnetischen Wellenlängen einstellen, die man grad braucht? Ich finde das irgendwie unpraktisch.

Ich schraubte schließlich den Receiver direkt an die Antenne draußen, ließ den Beeper Beeper sein und ließ mir die Empfangsstärke anzeigen. Ich recherchierte im Internet, welche Winkel wohl die besten wären (Bei Kathrein gibt es da eine tolle Liste und auf
www.satlex.de gibt es sogar einen Rechner, der einem sagt, was man einstellen soll.)

Ich schwenkte und schraubte und irgendwann - Halleluja - passierte es: Ich hatte den Satelliten angepeilt. Ich zog die Schrauben fest.

Ich trank Kaffee, als Kaffeezeit war. Mein Leben hatte wieder einen Sinn. Ich räumte auf und brachte den Beeper zurück. Ich sah eine zweite Klammer, mit der man den Halter noch fester an den Mast schrauben könnte. Damit nicht der nächste heftige Windzug meine Errungenschaft zunichte machte, dachte ich mir, das wäre eine ziemlich coole Idee.

Gedacht, getan. Nur so zur Bestätigung meines sinnvollen Handelns schaute ich noch einmal nach der erreichten Empfangsqualität. Sie war nicht. Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad

Mittlerweile war es dunkel geworden. Ich zog mit Taschenlampe bewaffnet dem Übel entgegen, um es mit Schraubenschlüssel gefühlvoll auszumerzen.

Die Finger wurden in der Kälte klamm - macht nix, denk an das Fernsehprogramm. Fast hätte die Kälte mich dahingerafft - doch schließlich hatte ich es geschafft.Beseelt ich ins Wohnzimmer lief - die Frau auf dem Sofa fand. Sie schlief.
Wie erfährt sie nur von der Heldentat - weiß einer von Euch nützlichen Rat?

16.11.09 20:42

Letzte Einträge: Spielzeug für Männer, lustig erklärt :-), Schweinegrippe, Unser Hund Maja, blog crash

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sun (21.11.09 10:50)
Meine Güte, Voldi ist ja wirklich eine nie versiegende Quelle für Deinen Blog.

Da fällt mir für meinen gleich gar nix mehr ein

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen